Previously on my Screen 2: The Return

KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

Paddington 2 (Rewatch)

Beitrag von KeyzerSoze » vor 1 Monat

Bild
"If we're kind and polite the world will be right."
Story in einem Satz:
Paddington wird unschuldig eines Diebstahl bezichtigt und muss hinter Gittern, während seine Familie versucht den eigentlichen Täter auf die Schliche zu kommen.

Funfact:
Der am besten bewertete Film aller Zeiten bei den Rotten Tomatoes

Yay:
  • Ich hatte von Anfang bis Ende ein breites Grinsen im Gesicht
  • Hugh Grant ist ein fantastischer Bösewicht
  • Und einmal mehr in die wunderbare Sally Hawkins verliebt
  • Slapstickperfektion
  • Brendon Gleeson hat sichtlichen Spaß und ist unglaublich witzig
  • Die Aufklappbuchfantasieszene
  • Daddy Cool
  • Leben im Gefängis
  • Diese kleine wunderbare Anspielung, die ich unmöglich kommentieren kann
  • Der Gefängnisausbruch
  • Die Art wie Hugh Bonneville in jedem Comedymoment den Nagen auf den Kopf trifft
  • Das Geschenk
  • Der Einbruch
  • "Open your mind and your legs will follow"
  • Das wunderbare Cast an sich
  • Grundsätzlich ein Kinderfilm, der perfekter kaum sein könnte
Nay:
  • Das Klischee, dass sich der Bösewicht mal wieder durch seine eigene Dummheit verrät
Standout Moment:
Der Einbruch

9 von 10 Marmeladebrote
KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

The Autopsy of Jane Doe

Beitrag von KeyzerSoze » vor 1 Monat

Bild
"Every body has a secret. Some hide it better than others."
Story in einem Satz:
Nachdem eine im Keller vergrabene, nahezu klinisch reine Leiche am Tatort eines Schwerverbrechens gefunden wurde, versucht ein Vater/Sohn Gespann mit Hilfe einer Autopsie herauszufinden woran die unbekannte Frau gestorben ist.

Yay:
  • Nahezu perfekte erste Hälfte
  • Piano Score
  • Ich mag es wenn Filme Jump Scares andeuten und dann so gut wie nie tatsächlich was passiert
  • Tolle Kameraarbeit
  • Die Autopsie an sich zu beobachten ist unglaublich spannend
  • Brain Cox
  • Einfach nur die Tatsache Ophelia Lovibond mal wieder zu sehen
  • Die gruselige kammerspielartige Atmosphäre im Leichenschauhaus
  • Olwen Catherine Kelly liegt von Anfang bis Ende nacht auf dem Leichentisch und schafft es dabei ohne Ende creepy zu sein
Nay:
  • Von einer Gesichtsmaske bei ner Autopsie haben die noch nie was gehört, oder?
  • Warum zur Hölle betreiben die so offensichtlichen Foreshadowing bei einer ihrer besten Szenen und berauben sie daher ihrer Wirkung
  • Der Nebel
  • Der Film hat mich in der zweiten Hälfte etwas verloren wenn das Ganze von seinem gruseligen Mystery Ansatz hin zu einem actionlastigeren Horrorfilm wechselt
Standout Moment:
Die ausführliche und detailverliebte Durchführung der Autopsie

7 von 10 Nachtschichten
KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

Timecop (Rewatch)

Beitrag von KeyzerSoze » vor 1 Monat

Bild
"Never interrupt me when I'm talking to myself."
Story in einem Satz:
Ein Polizist, dessen Aufgabe es ist Verbrechen mit Hilfe von Zeitreisen zu vereiteln, kommt einem Präsidentschaftskandidaten auf die Schliche, der seinen Wahlkampf mit Hilfe von Zeitreisen finanziert

Yay:
  • Van Dammes Schuhvorleseeinführung und die extrem unpassende Sexszene hinterher
  • Splits!
  • "I hope tomorrow is going to be a better day."
  • Zeitreisefilme gehen einfach immer
  • Ich finde die Idee grundsätzlich überaus interessant
  • Ach Ron Silver, großartiger Bösewicht des 90er Kinos
  • Eiskill
  • Das Finale war ziemlich nett
  • Obwohl ich den Film als Teenie schon einmal gesehen habe: Das mit Jane Doe hat mich aus dem Nichts getroffen
  • Eine Person kann nicht zwei mal den gleichen Raum beanspruchen
Nay:
  • Die Dialoge, vor allen Dingen in den ersten Szenen (kann auch sein, dass es später so weiter ging und ich mich nur daran gewöhnt habe)
  • Die Zeitreiselogik macht nicht gerade viel Sinn
  • Der Schnitt
  • Heiliger Zufall Batman. Natürlich muss er genau an den Tag in die Zeit zurückreisen, in dem seine Frau umgebracht wurde
  • Wie dumm ist Van Dammes Figur eigentlich, dass sie beim ersten Aufeinandertreffen dem Bösewicht gleich sagen muss, dass er bescheid weiß
  • Grundsätzlich: War leider nicht so gut wie ich ihn in Erinnerung hatte
Standout Moment:
Eine Person kann nicht zwei mal den gleichen Raum beanspruchen

6 von 10 roten Punkten
KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

Hercules

Beitrag von KeyzerSoze » vor 1 Monat

Bild
"And now it's your turn, my lovely virgin. Your groom is eager to inflame your passions."
Story in einem Satz:
Während Zeus gerne dafür sorgen würde, dass Herkules auf seinen Wegen erfolgreich ist, versucht Hera alles um zu Verhindern, dass Herkules seine Abenteuer besteht.

Yay:
  • Charmante, billige Ausstattung
  • Den unglaublichen Effekt mit der Hand von Zeus
  • Wie einfach man versiffte Räume doch reinigen kann
  • Bären im Weltraum
Nay:
  • Überraschenderweise ziemlich langweilig
  • Warum hat Herkules keinen Penis?
  • Lass man den Fluss machen
  • Einige super offensichtliche Anlehnungen an "Superman: The Movie"
  • Der Film wird mehr durch Voice Over erzählt, als durch irgendetwas anderes
  • Ich hatte die meiste Zeit keine Ahnung was jetzt überhaupt und warum geschieht
  • Weitestgehend enttäuschende Monster
Standout Moment:
Die Hand von Zeus

3 von 10 Kontinentspaltungen
KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

Spice World (Rewatch)

Beitrag von KeyzerSoze » vor 4 Wochen

Bild
"Okay, girls, that was absolutely perfect without really being any good at all."
Story in einem Satz:
Die Spice Girls planen einen Auftritt in der Royal Albert Hall, während die Medien versuchen ihren Namen in den Dreck zu ziehen.

Yay:
  • Dem Film ist bewusst, wie bescheuert er doch eigentlich ist und lebt das wunderbar aus
  • Metaebene
  • Der geräumige Spice-Bus und sein Design
  • Deja-Vu
  • Der Film hat die Eier sich darüber lustig zu machen, wie die einzelnen Figuren der Gruppe von den Plattenfirmen vermarktet werden
  • Funktioniert überraschend gut als Mediensatire
  • Bob Hoskins
  • Die Busverfolgungsjagd
  • Das Gary Barlow Zitat von Stephen Fry
  • Der Fotograf
  • Ohrwürmer ohne Ende
  • Im Grunde ist der Film überraschend clever ...
Nay:
  • ... aber das halt leider auch nur teilweise
  • Der Bösewicht
  • Clifford ging sowas von auf die Nerven
  • Viel zu hektisch
  • Der Großteil der Traumsequenzen
  • Die Tanzschule
  • Wenn der Film tatsächlich versucht lustig zu sein
  • Der komplett unnötige Alan Cumming Subplot
Standout Moment:
Die Drehbuchverfolgungsjagd

6 von 10 Cameos
KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

StageFright

Beitrag von KeyzerSoze » vor 1 Woche

Bild
"Don't just stand there. Kill her!"
Story in einem Satz:
Während eine Theatertruppe ihr kommendes Stück in einer Lagerhalle probt, entflieht zufälligerweise zur selben Zeit ein Massenmörder aus der anliegenden Psychiatrie.

Yay:
  • Hübsches Opening
  • Wunderbarer Score
  • Ich mag den Look
  • Gute Regiearbeit
  • Die POV-Szenen
  • Die Theaterlocation
  • Ich hätte tatsächlich Lust, das Stück der Truppe zu sehen
  • Ich liebe die Maske des Killers
  • Kreative Morde
  • Toller Mix aus Giallo und Slasher
  • "Das ist nicht Brett"
  • Das Finale generell, aber vor allen Dingen die Spannung mit der Katze, während des Versuch des Schlüssel wiederzuerlangen
  • Das Duschdilemma
Nay:
  • Locker die Hälfte der Darstellerleistungen
  • Die schlechte Synchronisation der italienischen Darsteller
  • Es ist schon super praktisch für das Szenario, dass es keine Fenster und nur eine verschlossene Tür zur Theaterlocation gibt
  • Der unnötige Epilog
Standout Moment:
Die Wiederbeschaffung des Schlüssels

8 von 10 Eulen
KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

Halloween (Rewatch)

Beitrag von KeyzerSoze » vor 1 Woche

Bild
"You can't kill the Boogeyman"
Story in einem Satz:
Während sich einige Jugendliche auf die Halloweenfestivitäten vorbereiten, entflieht zufälligerweise zur selben Zeit ein Massenmörder aus der anliegenden Psychiatrie.

Yay:
  • Viel besser als es mein Teenager-Ich in Erinnerung hatte
  • Die Musikuntermalung gehört ohne Übertreibung wohl zu den besten Werken aller Zeiten
  • Die Opening Credits
  • Die tolle Eröffnung mit der POV Szene
  • Tolle Kameraarbeit
  • Ich hab ne Weile gebraucht um in Donald Pleasence nicht den Columbo, bzw. Spencer/Hill Bösewicht zu sehen, aber er macht seine Sache schon toll
  • Grundsätzlich die Atmosphäre, wie auch die makellose Regie
  • Curtis Performance fühlt sich so unglaublich echt an
  • Ich bin ein großer Fan von der realistischen Ausleuchtung
  • Starke weibliche Hauptfigur
  • Das Finale ... und ich hab mich noch nicht mal am Ende gestört, was bei dieser Art eigentlich fast immer der Fall ist
Nay:
  • Der komplette Stalking-Teil hat bei mir leider nicht funktioniert. Er war zu keinem Zeitpunkt gruselig und teilweise sogar unfreiwillig komisch (besonders die Busch-Versteck-Szene)
  • Die Flucht mit dem Auto
  • Wie Myers einfach, wenn es der Plot braucht, seine Zielfähigkeit verliert und selbst ein stillstehendes Opfer nicht mit seinem Messer trifft
  • Abgesehen von Curtis und Pleasence sind das schon ziemlich bescheidene Darstellerleistungen
  • Viel zu lang und teilweise auch ein recht langweiliger Mittelteil
  • Ein paar Nitpicking Dinge die mir aufgefallen sind und mich zumindest leicht gestört haben: Wo hat Myers das Autofahren gelernt? / Der Sex in der Eröffnungsszene ging also (und da ist noch das Wiederanziehen und das Verlassen des Hauses mit eingerechnet) weniger als eine Minute gedauert... / Myers hat also mal über Nacht die selbst eingeschlagene Scheibe des gestohlenen Autos repariert.
Standout Moment:
Die voyeuristische POV Eröffnungssequenz

7 von 10 Quickies
KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

Halloween II

Beitrag von KeyzerSoze » vor 1 Woche

Bild
"Janet, get me some more coffee!"
Story in einem Satz:
Nach den Ereignissen des ersten Teiles befindet sich Laurie Strode nun im Krankenhaus und muss sich ein weiteres Mal dem flüchtigen Michael Myers erwehren.

Yay:
  • Mr. Sandman
  • Die Tatsache, dass er nahtlos an den ersten Teil anschließt und die weiteren Geschehnisse der Nacht zeigt
  • Erneut das POV Opening
  • Spaß mit Spritzen
  • Die Opening Credits funktionieren noch immer
  • Das Krankenhaussetting
  • Die letzten 30 Minuten, in denen Myers tatsächlich seine Opfer jagt und nicht einfach nur langweilig die Leute tötet, die zufällig vor seiner Nase sind
  • Der Showdown
Nay:
  • Man hat einen perfekten Score. Warum den dann bitte verschlimmbessern?
  • Was die TV-Reporter doch für großartige Quellen haben müssen, berichten sie doch bis ins kleinste Detail live im TV was vorgefallen ist (Anzahl Opfer, wer der Mörder ist etc.) bevor überhaupt Polizei und Rettungsdienste vor Ort sind.
  • Der von unten angesprungene Mike Myers Kill ist sowas von unfreiwillig Komisch
  • Logik und Kontinuität scheinen sich komplett zu verabschieden ... generell ziemlich schlampige Regie (könnte aber auch am direkten Vergleich zum Vorgänger liegen dass das so deutlich auffällt)
  • Das Einbauen humoristischer Momente zerstört leider die Atmosphäre
  • HAHAHAHA, diese Auflösung ist so unglaublich dumm
  • Ich bin sowas von kein Fan davon, Myers plötzlich übermenschlich sein zu lassen.
  • Generell finde ich Michaels Myers nicht mal wirklich gruselig / bedrohlich
  • Tod durch Infusion
  • Viel zu lang und teilweise auch ein recht langweiliger Mittelteil
  • Wie Strode einfach mal ihre Stimme verliert, wenn es der Plot benötigt
Standout Moment:
Das Finale

5 von 10 Katzen Jump Scares
KeyzerSoze
Regisseur
Regisseur
Beiträge: 303
Registriert: vor 6 Monate

Halloween III: Season of the Witch

Beitrag von KeyzerSoze » vor 3 Tage

Bild
"I do love a good joke and this is the best ever."
Story in einem Satz:
Als sein Patient von einem stoischen Men in Black in seinem Krankenhaus ermordet wird und sich dieser daraufhin selbst in Flammen setzt, beschließt der behandelnde Arzt Detektiv zu spielen und den Dingen auf den Grund zu gehen

Yay:
  • Der Film ist tatsächlich ziemlich gruselig (und diese Wirkung hat ein Horrorfilm bei mir eher selten)
  • Ich mag die Tatsache, dass sie was komplett Neues abseits von Michael Myers machen.
  • Erneut ein ziemlich großartiger neuer Score
  • Versteckspiel mit Autos
  • Diese verdammte Halloweenmaskenwerbung ... der Jingle wird mich noch Wochen verfolgen
  • Gute Kameraarbeit
  • Gut in Szene gesetzt
  • Laserstrahlgesicht
  • Ich finde den Bösewicht klasse, zudem auch wunderbar gespielt von Dan O'Herlihy
  • Das Ende
Nay:
  • Der Kill zwischen den Autos sieht ziemlich scheiße aus
  • Nie im Leben würde man den ganzen Romanceplot heute so drehen. Alleine wie sich die Frauen dem Arzt vor die Füße werfen, als wäre er James Bond, und hey: Frauen lieben es ja auch einfach so an den Hintern gefasst zu werden.
  • Die Dialoge während der Hotelszenen
  • Hmm... im Grunde nahezu alles was sich im Hotel abspielt ... wirkt wie Füllmaterial
  • Wenn man den Zuschauer überraschen will, sollte man die halt nicht schon in den Filmtitel nennen
  • Das Finale wirkt teilweise ein wenig unbeholfen
Standout Moment:
Das Versteckspiel zu Beginn

6 von 10 Werbejingles
Antworten